Diesel-Pkw: Rückgang des Marktanteils bleibt ohne negative Folgen für Klimaschutzziele

Published: 2018.01.30
By

Peter Mock

Die Zahl neuer Dieselfahrzeuge nimmt deutlich ab. Im Jahresdurchschnitt lag der Dieselanteil bei Neufahrzeugen in Deutschland 2017 bei 39%. Das sind 7 Prozentpunkt weniger als 2016. Angesichts der jüngsten Marktentwicklungen fasst dieses Briefing Papier die Implikationen für die Klimaschutzziele im Verkehrsbereich zusammen. Bereits heute liegen die CO2-Vermeidungskosten für Benzin- und Hybridfahrzeuge niedriger als für Dieselfahrzeuge. In Anbetracht stetig fallender Preise für Batterien wird sich dieser Kostenvorteil insbesondere für Hybrid- und dann auch Elektrofahrzeuge weiter vergrößern. In der Summe sind aufgrund des derzeitigen Rückgangs des Dieselanteils keine negativen Auswirkungen auf die Erreichbarkeit der Klimaschutzziele zu erwarten. Vor diesem Hintergrund sollte ein Festhalten an der derzeitigen Subvention von Dieselkraftstoff für Pkw kritisch hinterfragt und eine Angleichung der Steuersätze für Diesel und Benzin in Erwägung gezogen werden.